Thunfischpastete – Kroatien | Reiseführer für Thunfischpastete – Kroatien
Werbung

Thunfischpastete

Unterkunftssuche

Nonos Thunfischpastete!

Passend zur Grillsaison und mannigfaltigst einsetzbar.

Hervorragend geeignet als Dip vorneweg mit leckerem Brot - aber auch als Creme-Sauce zu Nudeln oder als Kräuterbutterersatz auf Fleisch.

Nun aber viel Spass mit diesem wirklich einfachen und doch genial leckerem Pastetchen.

Euer Nono

Inhaltsverzeichnis

Zutaten

Hier das Grundrezept: Jeweils ein Teil (nach Gewicht gemessen)

  • Thunfisch (bitte gutes Filet aus der Dose)
  • Miracel Whip (leichte Mayonnaise)
  • Butter
    • Salz und Pfeffer nach Wunsch

Zubereitung

Die Bestandteile einfach zusammen mixen und würzen. Schon steht die Basis, die bereits genial schmeckt.

Variationen

Nun kann man das Ganze noch in verschiedenen Varianten "aufpeppen":

  • mit Kapern (ala Britta)
  • mit geriebenen Chilis
  • fein gehackten Sardellen
  • frischen Kräutern (am besten Blattpetersilie)

Haltbarkeit

Mit ein wenig Olivenöl bedeckt hält es sich ohne Hindernisse 7 Tage im Kühlschrank.

Wenn Ihr die Pastete aufbewahren wollt, dann würde ich das "Feintuning" - besonders die Variante mit der Petersilie - erst kurz vor dem Servieren vornehmen.

Bilder: Thunfischpastete


Dieser Artikel ist noch im Aufbau und bedarf einer Erweiterung. Es würde uns freuen, wenn Du den Artikel Thunfischpastete mit Deinem Wissen erweitern und verbessern würdest. Wie Du Dich einbringen kannst, erfährst Du hier.