Werbung

Braunbär

Unterkunftssuche

Version vom 12. Juni 2008, 19:06 Uhr von Steinefee (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Flora & Fauna

Hauptseite


Tiere an Land


Der in kroatischen Wäldern lebende Braunbär steht unter Naturschutz.

Inhaltsverzeichnis

Bildergalerie Braunbär

Wo lebt der Braunbär

Den Braunbären findet man in Miteleuropa, Nordamerika, Rußland, Skandinavien, Japan, Süd-Osteuropa, Nahen Osten, China und der Mongolei.

Der Lebensraum umfaßt Wälder, subalpine Buschtundra bis offene alpine Tundra, Wüsten und Halbwüsten.

In Kroatien soll es eine Population von ca 400 Tieren geben. Der bevorzugte Lebensraum in Kroatien sind große naturbelassene Wälder. Zu finden in Slowenien im Norden und Bosnien im Süden entlang der Dinarischen Gebirgskette. 1989 und 1993 wurden 3 Braunbären aus Kroatien vom WWF nach österreich umgesiedelt.

Wissenswertes über den Braunbär

Aussehen

Der Braunbär hat mehrere Unterarten, wobei der Europäische Braunbär als auch der Grizzly und Kodiak zu den bekanntesten gehören. Der schwere Körperbau, die plumpen Gliedmaßen, die kleinen Ohren und der winzige Schwanz sind die typischen Merkmale der Bären. Das Fell ist rauh und dicht, die Färbung variiert zwischen gelblich weiß und blauschwarz. Bären verfügen über einen außergewöhnlich guten Geruchssinn, wobei hingegen der Gesichtssinn eher unterentwickelt ausfällt. Die Länge beträgt durchschnittlich 100-280 cm, die Schulterhöhe kann 90-150 cm betragen. Das Körpergewicht siedelt sich bei 245 Kilogramm für Männchen und 120 Kilogramm bei den Weibchen an.


Nahrung

Auf der Nahrungsplan steht bei dem "Allesfresser" vorwiegend pflanzliche Kost. Sie setzt sich aus Gräsern, Kräutern, Pilzen, Beeren und Wurzeln zusammen. Bei fleischlicher Nahrung tut sich der Braunbär an Insekten, Vogeleiern, und kleinen Nagetieren gut. Er erbeutet aber auch größere Säugetiere wie Elche, Rentiere und zum Ärger der Viehbesitzer auch Schafe und Rinder.


Fortpflanzung

Die Geschlechtsreife tritt bei den Weibchen nach 2 Jahren, bei den Männchen teilweise erst nach dem 6ten Lebensjahr ein. Es werden mitunter bis zu 4 Junge geboren. Der Braunbär wird in der freien Wildbahn ca 20 Jahre alt.


Verhalten

Sie sind überwiegend dämmerungs -und nachtaktiv, wobei man sie auch durchaus tagsüber antreffen kann wenn Herbst und Frühling bevor stehen. Bären sind allgemein sehr gute Schwimmer. Die Kletterkünste auf den Bäumen werden meist nur von den leichten Jungtieren ausgeführt. Man traut schnelle Geschwindigkeiten den langsam und schwerfällig wirkenden Bären nicht zu, aber es können bis zu 50 Kilometer in der Stunde erreicht werden.


Die Bestandsgröße weltweit soll bis zu 200.00 Tiere betragen.

Aktuelle Beiträge aus dem Forum zu Braunbär

Noch Fragen zu Braunbär? Dann hilft das Forum weiter. Hier eine Auswahl der letzten Beiträge zu Braunbär.

RSS feed konnte von http://www.adriaforum.com/kroatien/external.php?rss_keyword=braunbär&searchby=posttext nicht geladen werden!

Hilfreiche Links